KP-Liberation-96

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Informationen zum Update der Liberation Mission
    Grundlegende und wichtige Änderungen...

    Ressourcen

    Zunächst einmal können Ressourcen nicht mehr in den Städten produziert werden.
    Bei Einahme der Städte werden dort zwar Ressourcen gespawned, die man aber selber abtransportieren und in der FOB einlagern muss.

    Nur noch Fabriken (Tankstellensymbol) können Ressourcen produzieren und auch nur die Art von Ressource, die in Klammern hinter dem Namen stehen. (S=Supplies [Nachschub], A=Ammunition [Munition], F=Fuel [Kraftstoff]).
    Man kann sie aber weiterhin auch noch aufwerten, um dort auch noch andere Ressourcen zu produzieren.
    Diese kann man dann weiterhin entweder mit der automatischen Logistik, oder selber zur Basis bringen.

    Reputation

    Ziviles Ansehen und Widerstandskämpfer wurden in Liberation v.0.96. eingeführt. Du musst ab jetzt nicht nur die Insel erobern, sondern auch die Sinne und Herzen der lokalen Bevölkerung. Es gibt einige Möglichkeiten, um ihr Vertrauen zu gewinnen, aber viel mehr es zu verlieren und sie gegen Dich zu stimmen.

    Aktionen die Dein Ansehen beeinflussen
    Handlungen, die sich positiv auf Dein Ansehen unter der Zivilbevölkerung auswirken:
    • Befreie Sektoren
    • Stelle medizinische Versorgung für Zivilisten bereit, nachdem Du einen Sektor befreit hast
    Handlungen, die sich negativ auf Dein Ansehen auswirken:
    • Töten von Zivilisten
    • Töten von verbündeten Widerstandskämpfern
    • Beschädigen oder zerstören von Gebäuden
    • Entwenden von Zivilfahrzeugen
    Der Wert für jede dieser Handlungen wird weiter unten erklärt

    Vorteile/Konsequenzen Deines Ansehens
    Gutes Ansehen
    Das Vertrauen der Einheimischen zu gewinnen, bringt viel Gutes. Die Schwelle, um als „freundlich“ zu gelten, liegt bei 25%. Es gibt dann eine kleine Chance, dass folgendes passieren kann:
    • Ein ziviler Informant, könnte spawnen, welcher im Gegenzug für seine Rettung Intel bereitstellt und eventuell tritt auch eine Nebenmission auf.
    • Widerstandskämpfer könnten Dir bei einem Angriff auf einen Sektor Unterstützung leisten
    Schlechtes Ansehen
    Mit dem Zorn der Zivilisten und des Widerstandes, ist nicht zu spaßen. Die Schwelle, um als „feindlich“ zu gelten liegt bei -25%. Es gibt dann eine kleine Chance, dass folgendes passieren kann:
    • USBV (Unkonventionelle Spreng- und Brandvorrichtung) könnten an Hauptstraßen und in Städten an Häufigkeit zunehmen, je schlechter Dein Ansehen wird.
    • Widerstandskämpfer könnten Deine Logistikkonvois überfallen und die Ressourcen für ihre Zwecke nutzen
    • Widerstandskämpfer könnten OPFOR beim Verteidigen der Städtesektoren unterstützen
    Aktionen die Dein Ansehen beeinflussen in Zahlen

    Befreien von Sektoren - +5%
    Sektoren einzunehmen, bringt Dir 5% Ansehen, nachdem der Sektor vollständig eingenommen wurde. Einnehmen von Hauptstädten bringt doppelt soviel.

    Medizinische Versorgung - +2%
    Nachdem ein Sektor eingenommen wurde, gibt es eine Chance, dass Zivilisten medizinische Versorgung benötigen. Öffne auf Deine Karte und halte nach lila-farbigen Kreisen innerhalb des Sektors Ausschau. Jeder Kreis repräsentiert einen verwundeten Zivilisten und jeder Zivilist, dem Du hilfst, gibt Dir 2%.

    Töten von Zivilisten - -5%
    Dies versteht sich wohl von selbst. Wenn Du willst, dass Leute Dich mögen, töte nicht ihre Freunde und Familie. Als Faustformel gilt, wenn sie unbewaffnet sind und keine Uniform tragen, sind sie wohl harmlose Zivilisten. Jeder Zivilist, den Du tötest, kostet Dich 5% Ansehen, also achte auf Deinen Abzugsfinger!

    Töten von verbündeten Widerstandskämpfern - -3%
    Abhängig von Deinem Status, können diese Typen Deine besten Freunde sein, oder Dein schlimmster Albtraum. Zu Beginn der Kampagne, sind sie einfach nur Zivilisten mit Waffen, aber im Laufe der Zeit können sie an Stärke zunehmen, abhängig von ihren Erfolgen in Kämpfen an Deiner Seite oder gegen Dich.

    Beschädigen oder Zerstören von Gebäuden - -3%
    In den Missionsparametern kannst Du einstellen, ob es eine Strafe fürs Zerstören oder schon beim leichten Beschädigen von Gebäuden gibt. So oder so ist die Strafe dieselbe und von großzügigem Einsatz von Explosivstoffen in Städten, ist abzuraten. (Militärlager kannst Du jedoch ruhigen Gewissens zurück in die Steinzeit sprengen)

    Entwenden von Zivilfahrzeugen - -2%
    Dies ist nicht GTA. Konfisziere Zivilfahrzeuge nur, wenn es absolut notwendig ist.

    Zusammengefasst
    Die Grundregel ist die: alles was die Einheimischen verärgern könnte, solltest du nicht tun.

    Airburst-Munition

    Die HE-Munition der Carl Gustaf Leuchtbüchse (BW-Mod), der M3 MAAWS (RHS Mod) und der Mk4 MAAWS (Vanilla) sind jetzt Airburst-fähig (ähnliches Feature, wie bei der ABM (Munitionstyp) des Puma (BW Mod).

    Mehr zu diesem Thema:
    - de.wikipedia.org/wiki/Air_Burst_Munition
    - AHEAD/Airburst-Munition

    Tutorial

    Innerhalb der Start-Basis (USS Freedom/Operating Base), kann man mit dem Mausrad-Menu ein Tutorial aufrufen, das einem bei bestimmten Fragen, die sicherlich aufkommen werden, helfen kann.

    Weitere Informationen hier:
    - KP-Liberation-95
    - https://github.com/Wyqer/kp_liberation/wiki

    Wer noch Fragen hat oder seine Meinung zur Mission kundtun will, bitte hier:
    KP-Liberation FEEDBACK

    4,708 times viewed