ACE3-Features

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • nützliche Kleinigkeiten!

    Incremental Door Opening


    Man kann die meisten Türen schrittweise (langsam) öffnen in dem man das ace-door feature nutzt.
    Default key ist, glaub ich strg+space (müsst ihr mal unter konfigurieren>steuerung>configure-addons>ace3-common nachschauen).
    Diese Taste muss gehalten werden und mit dem Mausrad könnt ihr dann die Tür langsam öffnen/schließen.

    Reload Launchers


    Man kann den Raketenwerfer seines Partners nachladen.
    Seid ihr ein Panzervernichtungstrupp, könnt ihr als Munitionsträger den Raketenwerfer (sofern er wiederverwendbar ist) eures Partners nachladen.
    Dazu einfach auf die Waffe schauen und das Fremdinteraktionsmenu öffnen. Auf diese Weise kann der Schütze die ganze Zeit über das Ziel anvisieren und danach wieder feuern, sobald der Kollege die Waffe nachgeladen hat.


    Swap Barrel


    Der Munitionsträger des MG-Schützen kann den überhitzten Lauf seines Partners, mit dem aus seinem eigenen Inventar wechseln (Im Virtuellen Arsenal unter Magazine). Er kann auch die Temperatur des Laufes zwischendurch überprüfen.
    Funktioniert genauso wie bei "Reload Launchers", mit dem Fremdinteraktionsmenu.

    Particle Effects


    ist eine pbo-Datei, die sich im Optional-Ordner befindet.
    Fügt man diese Datei in den Addons-Ordner der Mod ein, werden Rauchgranaten zu waren Prachtexemplaren.
    ohne Particle-Effectsmit Particle-Effects


    Grande Throwing/Cooking


    ermöglicht es nun die Granaten präziser zu werfen.
    Genaues Werfen durch beispielsweise Fenster, Bogenwürfe über Mauern oder die Granate von einem Balkon aus auf die Strasse fallen zulassen sind nun kein Problem mehr.
    Zu dem kann man auch den Sicherungsstift der Granate vor dem Wurf abziehen (cooking). So verkürzt man die Zeit, bis die Granate nach dem Wurf explodiert.
    Alles über Hotkeys (default: strg+g und shift+g)

    Brandgranaten


    Brandgranaten, ja wie soll ich sagen, die brennen halt (ja sie verursachen auch Schaden und man kann damit z.B Munitionskisten oder den Motor von leichtgepanzerten Fahrzeugen in brandsetzen und damit unbrauchbar/fahruntüchtig machen.

    Explosives


    Die Zünder:

    M57 (Clacker):

    - Reichweite 250m
    - Mehrere Sprengsätze nacheinander oder gleichzeitig zünden.

    M26 (M157 RAMS):

    - Reichweite 5000m
    - Mehrere Sprengsätze nacheinander oder gleichzeitig zünden.

    Totmannschalter:
    - Reichweite 100m
    - Mehrere Sprengsätze nacheinander oder Gleichzeitig zünden.
    - Wird der Sprengmeister getötet, noch bevor er dazu kam, die Sprengsätze zu zünden, gehen alle gelegten
    Ladungen im Moment des Todes GLEICHZEITIG hoch.

    Flare Tripmine


    Stolperdrahtminen, die beim Auslösen ein Leuchtsignal abgeben (Im Virtuellem Arsenal, unter Magazine).

    Advanced Fatigue


    Anstatt des Vanilla-Ausdauersystems gibt es nun das Ace-Ausdauersystem, welches auch das Gewicht des Spielers miteinbezieht.
    Zur Zeit ist es aber egal, ob man läuft, rennt oder springt. Beim Gehen und Stehen regeneriert man sich wieder, egal ob im Liegen oder Stehen (hm..."im Liegen oder Stehen" diese Wortwahl war so nicht beabsichtigt).

    Chemlights


    Hinzugekommen sind Knicklichter mit höherer Lichtintensität und IR-Licht. Des weiterem gibt es eine art Kartusche für Knicklichter (Standart-Knicklichter, nicht die neuen, helleren).
    So kann man kann Knicklichter in die Kartuschen (chemshields) schieben, um aus ihnen eine Karten-Leselampe zu machen.
    Funktioniert über das Ace-Eigeninteraktionsmenu.
    Gibt's zur Zeit leider nur in der chemlightbox (editor/zeus), nicht im Virtuellem Arsenal.

    Medical AI


    KI-Einheiten der Sanitäterklasse heilen verletzte Einheiten eigenständig.
    Ob KI oder Spieler ist egal. Funktioniert wegen der komplexität des Advanced-Medic-System leider nur im Basic-Medic-System.



    Dogtags


    Ist ein Kamerad gefallen, kann man seine Erkennungsmarke aufnehmen. Ob KI oder Spieler ist egal. Darauf befindet sich außer seinem Namen und Seiner Dienstnummer auch seine Blutgruppe
    (spielt bei späteren updates vom Ace-Medic-System eventuell eine rolle).
    Funktioniert über das Ace-Eigen/Interaktionsmenu.


    Paradrop Crates


    Fracht, die in Helikopter und andere Luftfahrzeuge eingeladen wurde, kann nun mit einem Fallschirm abgeworfen werden.
    Es wird dann auch automatisch eine Rauchgranate zur Positionsmarkierung gezündet.
    Funktioniert über das Ace-Interaktionsmenu (Pilot, commandant, lademeister).

    Cook Off


    Einigen noch bekannt aus @AGM-Zeiten.
    Jagt man einen Panzer in die luft, fängt zunächst die Munition im Innern an zu Brennen. Dies führt zu einem Überdruck, der die Luken aufsprengt und sich in einer Flammenfontaine entläd, bis dann das gesammte Fahrzeug explodiert.
    sixbitunder.net/board/index.ph…8cc3b921b18930943fc81c24f

    Refueling


    Man kann Fahrzeuge mit dem ACE-Fremdmenu an Treibstoff-LKW und Treibstoff-Kontainern betanken.
    Die Tankstellen, die man auf den Karten sieht, sind allerdings nutzlos.
    Wenn man allerdings die ACE3-Zapfsäulen auf der Karte Plaziert, funktionieren alle Tankstellen auf der Karte und man kann bei ihnen tanken. Man muss nur eine Zapfsäule irgendwo auf der Karte platzieren und alle Tankstellen funktionieren.
    Es gibt eine für Altis und eine für Stratis. Für Tanoa gibt es noch keine. Da muss man noch an jeder Tankstelle eine ACE3-Zapfsäule platzieren, an der man dann tanken kann.



    Gunbag


    Man kann unter Ace keine Snipergewehre in Rucksäcke verstauen, da sie dafür zu groß sind. Folglich kann man keine Zweitwaffe für den Nahkampf mitnehmen, ohne das Snipergewehr beim Wechseln, zurückzulassen.
    Hierfür gibt es die Waffentasche, in der man sein Snipergewehr, über das Ace Eigenmenu, verstauen kann. Dann nimmt man das Sturmgewehr, das man zuvor auf den Boden gelegt hat, in die Hand.
    Zum Wechseln auf das Snipergewehr, zuerst das Sturmgewehr auf den Boden legen, daß Snipergewehr mittels Ace Eigenmenu aus der Tasche holen und auf den Boden legen. Dann das Sturmgewehr aufnehmen, es mittels Ace Eigenmenu in die Waffentasche packen und das Snipergewehr vom Boden aufnehmen.
    Also immer zuerst die Waffe, die man in den Händen hält auf den Boden legen.

    Ist umständlich, hat aber den Grund etwas Realismus zu vermitteln.

    7.453 mal gelesen