HK 416

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Informationen zum Sturmgewehr HK 416 / G38
    Das HK 416 wurde aus dem gescheitertem XM8-Projekt (welches einigen aus Arma 2 Zeiten vielleicht noch ein Begriff ist) entwickelt.
    die HK XM8 wurde im Rahmen eines Projekts des U.S. Militärs entwickelt, in dem es um die Entwicklung neuer Sturmgewehre ging de.wikipedia.org/wiki/Small_Arms_Master_Plan.

    Seid 2005 wird es nun von Heckler & Koch, parrallel zum G36 kommerziell vertrieben.
    Der Name "416" soll eine Anspielung auf das Amerikanische M'4'/M'16'- ('416') Gewehr der Firma Colt sein.

    Es ist im Kaliber 5.56mm und mit unterschiedlichen Lauflängen von 10,4" (416D), 11" (416A5), 14,5", 16,5" und 20" erhältlich.
    Die zivile Variante (kein 20" Lauf) hat in Deutschland die Kennung HK MR223 und in den U.S. HK MR556.

    Das HK 416 A5 ('G38' bei der Bundeswehr) ist die Weiterentwicklung des HK 416 D.
    Im Unterschied zu seinem Vorgängermodell, wurde u.a. der Magazinschacht verändert. Somit kann
    das A5 alle Magazintypen verwenden, die auch in die Colt M4/M16 passen.
    Alle Bedienelemente wie Magazinlösehebel, Hebel zum Lösen des Verschlussfangs, Feuerwahlhebel und Ladehebel,
    sind beidseitig bedienbar.
    Und es wurde ein größerer Abzugsbügel zum Feuern mit Handschuhen verbaut.


    Des weiteren ist der Gasdruck für den Selbstlademechanismus, ohne weiteres Werkzeug, über ein Drehregler
    am vorderen Teil des Handschutzes einzustellen. Dies findet beim Gebrauch der Waffe in Verbindung mit einem
    Schalldämpfer Anwendung.
    Und es wurde bei der 11" Variante im Handschutz ein Klappkorn integriert.


    Das HK 416 ist seid jeher 'Over the Beach' (OTB) tauglich. War das Gewehr zuvor unter Wasser, ist es danach sofort wieder einsatzbereit.
    Sand und Schlamm sind auch kein Problem für das 416.

    Bei der Bundeswehr ist die 11" Variante bereits seid 2014 unter dem Namen 'G38C' katalogisiert (wahrscheinlich für die KSK)
    Nach den jüngsten Schlagzeilen um das G36, ist nun auch die 14,5" Variante im Bestand der Bundeswehr zu finden.
    siehe hierzu auch
    Standard Ausrüstung der Bundeswehr im Einsatz

    Im Spiel:

    Ist es seit v. 1.62 unter dem Namen "SPAR-16" in vielen Varianten enthalten, wenn man Besitzer des APEX-DLC's ist.

    In der BWA3-Mod 1.4 armaholic.com/page.php?id=24147

    Die @SMA-Mod armaholic.com/page.php?id=26428 bietet verschiedene Variationen des HK 416D in sehr guter Qualität. Allerdings bietet sie auch noch viele andere Waffen an und ist daher ziehmlich groß (ca.1GB).

    Die @M4/M16-Mod von Robert Hammer armaholic.com/page.php?id=23277 enthält auch einige
    HK 416D's, allerdings handelt es sich hierbei wohl um ein Arma 2 Port (zumindest sind die Texturen nicht so schön, wie bei @SMA).

    EricJ's Weapons Pack armaholic.com/page.php?id=23858 ist meiner Meinung nach auch nicht zu empfehlen. Ein paar HK 416er, zu viele andere Waffen, Arma 2 Port und mit 640 MB dabei.

    Road Runner's "CAG HK416 (Geiselle SMR)"-Mod armaholic.com/page.php?id=30687. Hier wurden die 416er der @SMA-Mod quasi isoliert und zu einer Compakt-Variante mit Geiselle-Handschutz gemacht (46MB groß).

    6.732 mal gelesen