Articles Tagged with “Tanoa”

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.


  • Finale am Flugplatz

    Das Jägerbataillon 533 unterstützt hier das 815th. Ranger Bataillon auf dem Archipel Tanoa bei der Operation „Revolution VI“


    Allgemeine Information

    Nachdem alle Inseln rund um Tanoa in fester Hand des Widerstands gegen die amerikanischen Aggressoren sind, bestand an diesem Samstag das Ziel darin, den Hauptangriff, der für die nächsten Tage angesetzt ist vorzubereiten.
    Aufgrund der grundsätzlichen Überlegenheit gegen die Amerikaner wurde beschlossen, mit zwei Fireteams bestehend aus jeweils vier erfahrenen Kämpfern den Amerikanern die finalen Nadelstiche zu zusetzen, um sie endgültig von Tanoa zu werfen.


    Gefechtsverlauf

    Vier Ziele gab es die in HUMVEES auf der Hauptinsel schnell und behände geworfen werden sollten. Entpuppten sich das 1. Ziel - Zerstörung einiger Kommunikationseinrichtungen - sowie das 2. Ziel - Eliminierung von VIPs - als recht problemlos, stießen wir am Flughafen von Tanoa doch auf ernste Gegenwehr der verbliebenen US-Truppen. Nur… [Read More]


  • Blut und Schweiß im Dschungel


    Das Jägerbataillon 533 unterstützte gemeinsam mit der 3. Jägerkompanie und Kräften der NATO-Taskforce bei der Operation zur Sicherung eines VIP auf der karibischen Insel Tanoa, einem Coop Event der 3.JgKp.



    Allgemeine Lage
    Nach den ungeplanten Feuergefechten in der letzten Nacht haben es die eigenen Kräfte trotz aller Widrigkeiten zum Treffpunkt geschafft.
    [News weiterlesen]


    Auftrag

    • Die Zielperson aufnehmen und verlegen zum nächsten Außenposten der amerikanischen Streitkräfte, südlich ihrer Position.
    • Dort erfolgen weitere Instruktionen zur Verbringung der Zielperson.



    Phase 1
    Die Gruppe Foxtrott 1 ging südöstlich der Kompanieführung in Sicherungsstellung, Foxtrott 2 bestehend aus Kräften der NTF und unseren Jägern sicherte Richtung Südwest. Nun hieß es auf, den VIP mit dem Decknamen „Karl“ zu warten, der als Doktor wichtige Informationen über ein Chemiewaffenprogramm auf Tanoa hatte und diese Informationen an die NATO weitergeben wollte.



    Phase 2[Read More]



  • Die Hilfsgüter von Tuvanaka


    Story:

    Die Rebellen hatten lange auf die Chance gewartet Tuvanaka einzunehmen, diese Möglichkeit hatte sich gestern ergeben. Man hatte erfahren, dass US-Militär humanitäre Lieferungen an sich gerissen hatte und für den Höchstbietenden auf dem Schwarzmarkt verkauft!


    Die Mission der Rebellen war es, eine Landezone auf der Insel zu errichten und danach die Humanitären Lieferungen zu sichern damit diese an die Bevölkerung verteilen werden könne. Damit sollte das Überleben der Insel gesichert werden. Es war zu erwarten, dass die Teile des US-Militär bereits vorgewarnt waren, aus dieser Erkenntnis heraus kam eine Landung mit Booten unmöglich in Betracht.

    Es wurde in den Morgenstunden des Tages eine leichter Infanteriezug luftgelandet und startete die Aktivitäten.


    Phasen:

    Das Gefecht teilte sich in mehrere Phasen auf.

    Phase 1:
    Luftlandung und Einnahme des Küstendorfs.

    Phase 2:
    Einnehmen und Erobern der Hilfsgüter.

    Phase 3:
    Sichern und Auswerten der… [Read More]