Tanoa Revolution IV

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.




  • Die Hilfsgüter von Tuvanaka


    Story:

    Die Rebellen hatten lange auf die Chance gewartet Tuvanaka einzunehmen, diese Möglichkeit hatte sich gestern ergeben. Man hatte erfahren, dass US-Militär humanitäre Lieferungen an sich gerissen hatte und für den Höchstbietenden auf dem Schwarzmarkt verkauft!


    Die Mission der Rebellen war es, eine Landezone auf der Insel zu errichten und danach die Humanitären Lieferungen zu sichern damit diese an die Bevölkerung verteilen werden könne. Damit sollte das Überleben der Insel gesichert werden. Es war zu erwarten, dass die Teile des US-Militär bereits vorgewarnt waren, aus dieser Erkenntnis heraus kam eine Landung mit Booten unmöglich in Betracht.

    Es wurde in den Morgenstunden des Tages eine leichter Infanteriezug luftgelandet und startete die Aktivitäten.


    Phasen:

    Das Gefecht teilte sich in mehrere Phasen auf.

    Phase 1:
    Luftlandung und Einnahme des Küstendorfs.

    Phase 2:
    Einnehmen und Erobern der Hilfsgüter.

    Phase 3:
    Sichern und Auswerten der Hilfsgüter.



    Bilder:







    1,345 times read

Comments 2