Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Bildergalerie

Epische, actiongeladene, taktische und auch lustige Szenen aus den Abenteuern und Einsätzen des Jägerbataillon 533

Der Hinterhalt traf uns völlig unvorbereitet. Was gerade noch nach einem ganz normalen Tag aussah, entpuppte sich als wasch echtes Feuergefecht. Wir konnten mit Mühe und Not die Stellung halten. Später würde sich herausstellen, dass wir von verbündeten Truppen fälschlicher Weise ins Feuer genommen worden waren. Dieser Fehler kostete uns an diesem Tag viel Blut.

"Wo bleibt denn die Ablöse, ich hab Hunger!"
"Keine Ahnung, vielleicht haben die sich mal wieder verfahren, scheiß Newbies!"
"Ach komm schon, wir waren auch mal Frischlinge. Die werden schon gleich da sein!"

Auf der untersten Sprosse der Erfolgsleiter ist die Unfallgefahr am geringsten. Wenigstens in diesem Screen... ;-)
"Mann, war das anstrengend!"
"Wem sagst du das? Nächstes mal melde ich mich krank!"
"Wer ist denn eigentlich auf die Idee gekommen sich dafür freiwillig zu melden?"
"Weiß ich nicht, aber wenn das nächste mal einer sagt, Lasst uns den military girls day betreuen, wird bestimmt lustig, dann werde ich zum Desateur!!!"

"Sprung auf, Marsch Marsch!" Schrie der Gruppenführer. Sein Befehl war unter dem donnern des Deckungsfeuers kaum zu hören. Mit einem beherzten Satz nach vorne verließen wir unsere Deckung und stürmten auf die Feindliche Stellung zu...

"Vorbereitung ist die halbe Miete!
Uns stand ein langer und anstrengender Marsch bevor. Der Vorbefehl wurde ausgeführt, die Fahrzeuge wurden aufgefahren. Alles wartete auf den Befehl zum Abmarsch. Hoffentlich wird das ein ruhiger Tag...
Lageeinweisung im Briefing- Room, auch wenn ein Plan nur bis zum ersten Schuss hält, die Lageeinweisung ist unverzichtbar.